Sprungziele
Seiteninhalt

Aktuelles


In der OGS Wentorf kommen jeden Tag viele verschiedene Menschen zusammen, um gemeinsam Spannendes zu erfahren, Aufregendes zu entdecken und Bewegendes zu erleben. Das Miteinander unterschiedlicher Personen und Institutionen in unseren Schulen ermöglicht den Kindern und Jugendlichen ganz besondere Einblicke in viele verschiedene Lebens- und Lernwelten.

Aktuelle Meldungen

Schulschließungen aufgrund des Corona-Virus:

Das Corona-Virus stellt unseren Familien-, Schul- und Arbeitsalltag zur Zeit vor bisher noch nicht erlebte Herausforderungen. Die Lage ändert sich in rasender Geschwindigkeit. Wir müssen wahrnehmen, bewerten, handeln und gerade mit Blick auf unsere Kinder in dieser Zeit ohne die gewohnten Strukturen Halt und Sicherheit geben. Wir haben großen Respekt vor dem enormen Engagement, das Sie, liebe Eltern, in den vergangenen Tagen gezeigt haben, um nach der Schließung unserer Schulen am 16. März 2020 die Kinderbetreuung selbst sicherzustellen. Nur wenige Familien müssen bisher in Wentorf die gemeinsam von den Kollegien des Vormittagsund des Nachmittagsbereichs organisierte Notfallbetreuung in Anspruch nehmen (nähere Informationen dazu sowie zu den notwendigen Formularen finden Sie direkt auf den Internetseiten der entsprechenden Schulen). Wir wünschen Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie und Ihre Familie gut durch diese besondere Zeit kommen. Passen Sie gut auf sich und Ihre Liebsten auf und bleiben Sie gesund.

OGS-Gebühren während der Schulschließungen:

Bezüglich der Betreuungsgebühren während der Schließung der Einrichtungen soll möglichst eine einheitliche Vorgehensweise für alle betroffenen Eltern in OGS und Kindertagesstätten gefunden werden. Die OGS-Gebühren für April werden auf alle Fälle vorerst nicht eingezogen. Sobald eine einheitliche Vorgehensweise beschlossen wurde, werden wir Sie selbstverständlich darüber informieren.

Ideen für aktive Ferien im OGS-Ferien-Fenster:

Vieles, das bisher immer ganz normal war und worüber wir oft gar nicht weiter nachgedacht haben, ist jetzt ganz anders. Nun sind Frühjahrsferien und auch die Ferien fühlen sich dieses Mal für viele von Euch und Ihnen ganz anders an als sonst. Um gut auf uns und andere aufpassen zu können, sind viele Dinge im Moment nicht möglich – vieles aber bleibt möglich: Im Moment sollen wir unsere Freundinnen und Freunde nicht treffen, aber in unserer Familie sind wir nicht allein! Im Moment dürfen wir nicht verreisen, aber wir können hier zu Hause das Beste aus den Ferien machen! Im Moment sind viele spannende Aktivitäten nicht möglich, aber wir können erlaubte, neue Aktivitäten entdecken, die Spaß machen! Im Internet gibt es viele Links zu möglichen Aktivitäten. Da wir uns ganz schön gut kennen, da wir an den Schultagen ja immer viel Zeit miteinander verbringen, hatten wir die Idee zu einem „OGS-Ferien-Fenster“. Dort möchten wir Euch Dinge zeigen, die auch alleine oder zu zweit Spaß machen. Im OGS-Ferien-Fenster findet Ihr unsere ganz persönlichen Ideen und Tipps für Euch, von denen wir denken, dass sie Euch gefallen und Spaß machen könnten. Wenn Ihr mit Euren Eltern auf einem Spaziergang an der Grundschule vorbei kommt, findet Ihr in unserem OGS-Ferien-Fenster links neben dem Haupteingang Ideen für aktive Ferientage in dieser besonderen Zeit. Auf dem Foto könnt Ihr sehen, dass die ersten Ideen im OGS-FerienFenster bereits hängen. Regelmäßig werden wir hier nun Neues platzieren und hoffen, damit zu schönen, aktiven Ferien beizutragen.

Foto OGS-Ferien-Fenster

ABC der OGS Wentorf:

Mit den letzten Monaten vor dem ersten Schultag beginnt eine spannende Zeit für unsere zukünftigen ErstklässlerInnen.. Vielleicht stehen Sie, liebe Eltern, mit dem bevorstehenden Schulstart Ihres Kindes zusätzlich vor der Frage, ob ihr kleiner ABC-Schütze nach dem Vormittagsunterricht am Nachmittag die OGS besuchen soll. Bei der Beantwortung dieser wichti-gen Frage sind viele Dinge zu berücksichtigen, verschiedene Kriterien zu bewerten und Prioritäten festzulegen. Mit unserem kleinen ABC der OGS Wentorf möchten wir gerne einen Beitrag zu mehr Klarheit und Sicherheit bei der Entscheidungsfindung leisten und dabei helfen, dass Sie diese wichti-ge Entscheidung für Ihr Kind so gut informiert wie möglich treffen können. Wir haben die wichtigsten Antworten auf Fragen zur OGS zusammengefasst. Wenn Sie noch weitere Fragen an uns haben, dann sprechen Sie uns bitte gerne jederzeit an, denn selbstverständlich gehört zu unserem ABC auch das W wie „wenn Sie noch Fragen haben…“.

ABC der OGS Wentorf 2020-2021

OGS-Trainingskurskonzept wird zum „Leuchtturm-Projekt“:

Als ausgezeichnete Netzwerkschule arbeiten wir in der Gemeinschaftsschule seit 2016 im Rahmen des Netzwerkes „LiGa – Lernen im Ganztag“ an der Umsetzung einer ganzheitlichen Schul- und Lernkultur am Vormittag und am Nachmittag, um damit eine erfolgreiche Basis für individualisiertes Lernen zu schaffen. In diesem Zuge erarbeiteten wir neue Konzepte für unsere Trainingskurse in der OGS in den Kernfächern Englisch, Mathe und Deutsch sowie speziell in Rechtschreibung. Anhand der Informatio-nen in unseren Newslettern konnten Sie diesen Prozess in den vergangenen Jahren verfolgen. In der Rubrik „OGS-Kursangebot“ finden Sie nähere Informationen zu unseren Trainingskursen sowie Unterla-gen zum Download. Im September endete nun die dreijährige LiGa-Praxisphase und eine Jury aus Fachleuten wählte aus allen bundesweit umgesetzten LiGa-Projekten das Wentorfer OGS-Entwicklungsvorhaben als eines der besonderen „Leuchtturm-Projekte“ aus. Als „Best practice“-Beispiel werden unsere Trainingskurskonzepte nun bundesweit bekannt gemacht. Diese Auszeichnung ist eine große Anerkennung unseres Engagements, qualitativ hochwertige Angebote zu entwickeln und umzusetzen und damit das Lernen und Leben im Ganztag in Wentorf weiter voranzubringen. In der aktuell erschienenen Broschüre „Individuell Lernen – Ganztag gestalten“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung werden die ausgewählten „Leuchtturm-Projekte“ vorgestellt und damit auch unser Wen-torfer Entwicklungsvorhaben. Erkenntnisse, Entwicklungsschritte, Herausforderungen und Tipps kön-nen Sie hier nachlesen:

Broschüre Individuell lernen - Ganztag gestalten

„Vielfalt entfalten“ – erneute Auszeichnung eines OGS-Entwicklungsvorhabens in der Gemeinschaftsschule:

Mit vielen Ideen für weitere Entwicklungsvorhaben „im Gepäck“ haben wir uns nach der Beendigung des LiGa-Programms erneut um eine Auszeichnung beworben – mit Erfolg! Die Gemeinschaftsschule wurde mit einem Entwicklungsvorhaben der OGS für die Teilnahme am Programm „Vielfalt entfalten – Gemeinsam für starke Schulen“ ausgewählt. Im Rahmen dieses Programms werden Schulen in vier Bundesländern ermutigt, Vielfalt als Ressource für die Unterrichts- und Schulentwicklung zu nutzen. Ziel ist es, einen Beitrag zur Chancengerechtigkeit zu leisten und den Bildungserfolg aller Kinder und Jugendlichen zu fördern. 150 bis 200 Schulen entwickeln hier in den nächsten 1,5 Jahren individuelle Handlungsansätze. „Vielfalt entfalten – Gemeinsam für starke Schulen“ ist ein Projekt der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) und wird gefördert von der Stiftung Mercator. In Schleswig-Holstein fußt das Projekt auf einer Kooperation mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und dem Institut für Qualitätsentwicklung – IQSH. In unserem Entwicklungsvorhaben werden wir den weiteren Ausbau kooperativer Arbeitsformen zwischen dem Vormittags- und dem Nachmittagsbe-reich sowie die weitere Umsetzung einer gemeinsamen Schul- und Lernkultur im Blick haben. Wir freu-en uns sehr auf das, was vor uns liegt!

Referenzschulnetzwerk „Ganztägig lernen 2019/2020“ – auch der Ganztag der Grundschule wurde erneut ausgezeichnet:

Bereits 2017/2018 erhielten wir für die Grundschule eine Auszeichnung im Referenzschulnetzwerk „Ganztägig lernen“. Für 2019/2020 wurden wir mit einem Entwicklungsvorhaben aus dem Ganztag nun durch eine Jury aus VertreterInnen des Bildungs- und des Sozialministeriums sowie der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ erneut als Referenzschule ausgewählt. Das Referenzschul-Netzwerk „Ganztägig lernen“ ist ein elementarer Baustein der Qualitätsentwicklung von Ganztagsschulen und eine Initiative der Serviceagentur „Ganztägig lernen“, die von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sowie dem Bildungs- und Sozialministerium gemeinsam verantwortet und finanziert wird. Als Referenzschule ge-ben wir einerseits in verschiedenen Formaten gute Beispiele und erfolgreiche Problemlösungen aus unserem Schulalltag an andere Schulen weiter. Andererseits erhalten wir im Netzwerk einen Rahmen für die Bearbeitung eines schulischen Entwicklungsvorhabens, für Fortbildung und für kollegialen Fach-austausch. In den folgenden knapp zwei Jahren werden wir uns im Rahmen unseres Vorhabens weiter engagiert für eine erfolgreiche Verzahnung des Vormittags- und des Nachmittagsbereichs einsetzen. Ziel ist es außerdem, die Partizipationsmöglichkeiten im Rahmen unserer Ganztagsschulentwicklung weiter voranzutreiben. Eine spannende Zeit liegt vor uns…

Klimaschutz erlebbar gestalten und aktiv leben – Klima-Aktionstage in der OGS:

Bildung für nachhaltige Entwicklung spielt im OGS-Alltag eine wichtige Rolle. Unser Ziel ist es, im Rahmen von AGs, Aktionen und Projekten immer wieder Raum für Gegenwartsthemen zu schaffen, die sich mit nachhaltigem Denken und Handeln befassen. Die Themen „Klimawandel und Klimaschutz“ stehen dabei besonders im Fokus, denn der Erwerb von Wissen und Kompetenzen in diesen Bereichen wird für zukünftige Generationen zunehmend wichtig. Gemeinsam mit allen Beteiligten möchten wir Klimaschutz erlebbar gestalten und aktiv leben. Unser großer Klima-Aktionstag am 20. September 2019 bildete den Auftakt. Wir haben unsere Botschaft zum aktiven Klimaschutz formuliert, aufgeschrieben und auf einem riesigen Banner für alle deutlich sichtbar in unserer Schule aufgehängt. Wir möchten alle in unserer Schulfamilie dafür begeistern, aktiv etwas für unser Klima zu tun. Denn wenn alle mithelfen, können wir viel bewegen. In unserer Klima-Aktionswoche im September haben wir unserer Botschaft konkrete Taten folgen lassen und Tag für Tag aufgeschrieben, was wir selber tun, um unser Klima zu schützen. Wir haben Aktionskarten mit unseren Taten an unserer Klima-Wand aufgehängt und sie damit zum Nachmachen empfohlen. Denn wir wollen nicht nur mitreden, sondern zeigen, dass jede/r im Alltag ganz viel tun kann. Regelmäßig finden nun in der OGS Klima-Aktionstage statt. Wie genau unsere kleinen und großen OGS-Klimaschützer dabei in Aktion treten, zeigen wir Ihnen hier:

Aktionen Klima-Aktionstag September [PDF: 234 kB]

Aktion Klima-Aktionswoche September - Klimawand [PDF: 385 kB]

Aktionen Klima-Aktionstag November [PDF: 236 kB]

Vom „Forschergeist“ gepackt beim großen OGS-Forschertag:

Bereits seit drei Jahren nimmt die OGS Wentorf mit der Grundschule an Deutschlands größter früher Bildungsinitiative „Haus der kleinen Forscher“ teil. Im Rahmen dieser Bildungsinitiative findet bei uns jedes Jahr ein großer OGS-Forschertag statt. In unseren Newslettern konnten Sie dazu immer wieder Spannendes lesen. Beim großen OGS-Forschertag am 27. September 2019 beschäftigten wir uns die-ses Mal schwerpunktmäßig mit dem Wasser. Es wurden verschiedene Stationen und Spiele aufgebaut, die zum forschenden Lernen einluden. Forschendes Lernen meint dabei, dass die Kinder durch ihr eigenes Handeln und Beobachten neue Erkenntnisse gewinnen. Sie forschen gemeinsam, erkennen Zusammenhänge und können so Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten entwickeln. Unser einerseits so alltägliches und andererseits so kostbares und schützenswertes Forschungsobjekt „Wasser“ bot dazu spannende Gelegenheiten. Nähere Informationen zum OGS-Forschertag finden Sie hier:

Aktionen Forschertag 2019

Leistungen sichtbar machen – Tage der Talente in der OGS:

Transparenz wird bei uns groß geschrieben. Auf vielfältige Art und Weise möchten wir die Leistungen und Talente unserer Kinder und Jugendlichen zeigen. Verteilt über das gesamte Schuljahr finden deshalb unsere „Tage der Talente“ statt. An diesen Tagen möchten wir zum einen auf die Vielfalt der Neigungen und Begabungen junger Menschen in Wentorf aufmerksam machen. Zum anderen wollen wir jungen Menschen, die das neugierig macht, die Möglichkeit bieten, in bisher unbekannte Themenfelder „einzutauchen“, sich auszuprobieren und ihre Fähigkeiten zu entdecken. Unsere „Tage der Talente“ geben den AkteurInnen damit sowohl eine Bühne als auch einen „Trainingsplatz“, denn manchmal ist nur ein Anstoß in die richtige Richtung notwendig, um eine Begabung zu entdecken und zu entwickeln. An den Wandzeitungen in der Grundschule und der Gemeinschaftsschule zeigen unsere SchülerInnen im Anschluss an die „Tage der Talente“ mit vielen Fotos und ausgestellten Objekten, welche Talente in ihnen stecken. Auch in unseren Newslettern sind die „Tage der Talente“ selbstverständlich vertreten. Nähere Hinweise dazu, unter welchem Schwerpunkt die „Tage der Talente“ jeweils stehen, finden Sie hier:

Aktionen Tag der Talente Sport [PDF: 341 kB]

Aktionen Tag der Talente kreative Köpfe [PDF: 222 kB]

„Lauenburgische Schulen im Aufbruch“ zu Gast in Wentorf – Bildung hat viele Gesichter:

Seit 2014 zeigt die Initiative „Lauenburgische Schulen im Aufbruch“, dass mit Begeisterung und Engagement positive Veränderungen in der Lernkultur stattfinden können. Einmal im Jahr lädt die Initiative zu einer Schwerpunktveranstaltung ein, die in diesem Jahr unter dem Themenschwerpunkt „Schule ganztägig gestalten – Bildung hat viele Gesichter“ stand. Dass gerade für dieses Thema als Veranstaltungsort und Gastgeber der Schulstandort Wentorf mit seinem umfassenden Ganztagsangebot ausgewählt wurde, ist natürlich eine große Motivation für unsere tägliche Arbeit vor Ort, mit der wir einen Beitrag dazu leisten möchten, die Bildungslandschaft positiv zu verändern.

Am 4. März 2020 waren knapp 100 Besucherinnen und Besucher abends in die Gemeinschaftsschule gekommen, um dort ein Impulsreferat von Angelika Knies, Mitglied des Programmteams „Die deutsche Schulakademie“, zu hören und interessante Hintergrundinformationen zu aktuellen Forschungsergebnissen, zu Wertschätzung, Stärkenorientierung, Visionen von und Vielfalt in Schule zu erfahren. In der anschließenden Podiumsdiskussion gaben die Personen auf dem Podium Bildung genau diese „vielen Gesichter“, um die es ging. Vertreterinnen und Vertreter der Schulaufsicht, der Kommunalpolitik und der Jugendförderung diskutierten hier gemeinsam mit einem Schüler, einer Lehrkraft, einem Kooperationspartner, einem Vater und einem Kursleiter über Ganztag aus verschiedenen Blickwinkeln.

Am 5. März zeigten dann nachmittags in der Grundschule zahlreiche Präsentationen verschiedener Schulen des Kreises viele Beispiele erfolgreicher Schulentwicklung. Hier wurde ganz deutlich, dass „Bildung den ganzen Tag“ nicht einfach nur die Verlängerung des Unterrichts in den Nachmittag hinein bedeutet, sondern lernen und bilden an einem Ort, an dem Kinder und Jugendliche sich wohlfühlen, herausgefordert und unterstützt werden und ein vielfältiges Angebot sowie Rückzugsorte nutzen können. Nähere Informationen zu der zweitägigen Veranstaltung finden Sie hier:

Plakat Lauenburgische Schulen im Aufbruch 2020 Podium (PDF, 514 kB)

Plakat Lauenburgische Schulen im Aufbruch 2020 Präsentationen (PDF, 549 kB)

OGS Newsletter

Transparenz und Information werden bei uns groß geschrieben. Unser Newsletter informiert einmal im Monat aktuell darüber, was bei uns so alles los ist. Klein & Groß finden hier wichtige Hinweise zu Aktionen, Terminen & Co.


Newsletter OGS 2019

Newsletter OGS 2018

Newsletter OGS 2017

Newsletter OGS 2016

Newsletter OGS 2015

Newsletter OGS 2014

Mensa Essenspläne

Wenn nach dem Vormittagsunterricht erst einmal der Magen knurrt, sorgt unser Mensa-Team mit diesen Essensplänen für ausreichend Kraft und Power für den Nachmittag.


Mensa Essensplan - 06.04.2020 - 10.04.2020 (PDF, 116 kB)

Mensa Essensplan - 13.04.2020 - 17.04.2020 (PDF, 117 kB)

Seite zurück Nach oben