Sprungziele
Seiteninhalt

Termine im Rathaus weiterhin möglich, aber nur mit Mund- Nasenschutz

Die Terminvergabe im Rathaus ist weiterhin möglich. Bisher wurden Termine nur für Notfälle und unabweisbare Besuche gemacht. Ab sofort können Sie für Ihre Anliegen, die ein persönliches Erscheinen im Rathaus nötig machen Termine vereinbaren. Die Termine werden von den jeweiligen Mitarbeitenden der Verwaltung vergeben. Jedoch gelten für diese Terminvergaben einige besondere Regeln zum Schutze der Wentorferinnen und Wentorfer aber insbesondere auch zum Schutz der Mitarbeitenden im Rathaus.

Es besteht auch im Rathaus bei diesen Terminen, wie auch (voraussichtlich ab Mittwoch, 29.04.2020) in allen Einzelhandelsgeschäften und dem ÖPNV eine Pflicht zum Tragen eines Mund- Nasenschutzes. Hierbei gelten die gleichen Regeln aus der am Wochenende erwarteten Landesverordnung hierzu. Diese Verpflichtung zum Tragen des Mund- Nasenschutzes besteht bei den Terminen im Rathaus bereits ab Montag, den 27.04.2020.

Beim vereinbaren des Termins ist der Name, der Grund des Besuches (um eine entsprechende Zeitspanne einplanen zu können und die notwendig mitzubringenden Unterlagen zu nennen) und eine Telefonnummer für Rückfragen zu hinterlassen. *)

Die Terminvergabe ist notwendig, damit im oder vor dem Rathaus keine Warteschlangen entstehen, deshalb bitten wir Sie pünktlich zum vereinbarten Termin zu erscheinen. Aus diesem Grund wird es bis auf Weiteres keine allgemeinen Öffnungszeiten geben.
Ein Einlass in das Rathaus ohne Termin bleibt somit weiterhin nicht möglich. Ausnahmen sind das Abholen von Formularen, Hundekotbeuteln oder die einfache Abgabe von Unterlagen.

Bitte nutzen Sie auch weiterhin möglichst Online-Angebote oder die Klärung Ihrer Angelegenheit am Telefon. Hier gelten auch weiterhin die bekannten Kontaktmöglichkeiten.

Bleiben Sie gesund und damit auch wir es bleiben bitten wir um Ihr Verständnis für die getroffenen Vorsichtsmaßnahmen.
Ihr Rathaus-Team

*) Um die jeweiligen Kontakte im Rathaus aus Infektionsschutzgründen im Falle eines Infektionsfalles nachvollziehen zu können, werden diese Daten gespeichert, jedoch in keinem Fall weitergegeben und nur dafür verwendet.

Seite zurück Nach oben