Sprungziele
Seiteninhalt

Was erledige ich wo?

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Wohnung: Ummeldung

Leistungsbeschreibung

Sie ziehen innerhalb Ihrer Stadt beziehungsweise Gemeinde um? Dann müssen Sie sich innerhalb von zwei Wochen nach Bezug der (neuen) Wohnung ummelden.

Verfahrensablauf:

  • Wenn Sie sich persönlich ummelden, wird ein Ummeldeformular in der Meldebehörde ausgefüllt. Alternativ erfolgt die Direkteingabe Ihrer Angaben in das automatisierte Verfahren durch die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter der Meldebehörde.
  • Viele Meldebehörden stellen Ummeldeformulare auch vorab als Download im Internet zur Verfügung.
  • Über Ihre Meldung erhalten Sie eine Meldebestätigung.

An wen muss ich mich wenden?

An Ihre Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung (Bürgerbüro, früher Einwohnermeldeamt).

Adressenänderung Fahrzeugschein / Zulassungsbescheinigung

Für Änderungen auf der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) wenden Sie sich an Ihre zuständige Zulassungsbehörde für Kraftfahrzeuge.

Für Wentorf bei Hamburg ist die Kfz-Zulassungsstelle des Kreises Herzogtum Lauenburg, Fachdienst Straßenverkehr in Elmenhorst/Lanken.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Personalausweis oder Reisepass für alle Personen (bei Kindern nur sofern vorhanden, ansonsten die Geburtsurkunde), 
  • bei Ummeldung durch eine bevollmächtigte Person: Ein ausgefülltes Ummeldeformular.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Personalausweis, vorläufiger Personalausweis, Ersatz-Personalausweis, anerkannter und gültiger Pass oder entsprechendes Passersatzpapier (§23 Absatz 1 BMG)
  • bei Ummeldung durch eine bevollmächtigte Person: Ein ausgefüllter Meldeschein,
  • Wohnungsgeberbestätigung.
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein), sofern Sie ein Kraftfahrzeug halten und außerdem Ihre Stadt beziehungsweise Gemeinde Adressänderungen auf dieser vornehmen darf.

Welche Gebühren fallen an?

  • Ummeldungen sind gebührenfrei
  • die ausgehändigte Meldebestätigung ist gebührenfrei

Welche Fristen muss ich beachten?

Eine Ummeldung muss innerhalb von zwei Wochen nach Bezug der (neuen) Wohnung erfolgen.

Rechtsgrundlage

§ 17 Bundesmeldegesetz (BMG).

Was sollte ich noch wissen?

Sie haben Widerspruchsrechte gegen die Übermittlung Ihrer Daten an bestimmte Empfänger oder die Einrichtung einer Auskunftssperre bei Gefahr für Leib und Leben. Ihre Meldebehörde gibt Ihnen die entsprechenden Informationen.

Seite zurück Nach oben