Sprungziele
Seiteninhalt

Aktuelles


In der OGS Wentorf kommen jeden Tag viele verschiedene Menschen zusammen, um gemeinsam Spannendes zu erfahren, Aufregendes zu entdecken und Bewegendes zu erleben. Das Miteinander unterschiedlicher Personen und Institutionen in unseren Schulen ermöglicht den Kindern und Jugendlichen ganz besondere Einblicke in viele verschiedene Lebens- und Lernwelten.

Aktuelle Meldungen

ABC der OGS Wentorf:

Mit den letzten Monaten vor dem ersten Schultag beginnt eine spannende Zeit für unsere zukünftigen ErstklässlerInnen.. Vielleicht stehen Sie, liebe Eltern, mit dem bevorstehenden Schulstart Ihres Kindes zusätzlich vor der Frage, ob ihr kleiner ABC-Schütze nach dem Vormittagsunterricht am Nachmittag die OGS besuchen soll. Bei der Beantwortung dieser wichti-gen Frage sind viele Dinge zu berücksichtigen, verschiedene Kriterien zu bewerten und Prioritäten festzulegen. Mit unserem kleinen ABC der OGS Wentorf möchten wir gerne einen Beitrag zu mehr Klarheit und Sicherheit bei der Entscheidungsfindung leisten und dabei helfen, dass Sie diese wichti-ge Entscheidung für Ihr Kind so gut informiert wie möglich treffen können. Wir haben die wichtigsten Antworten auf Fragen zur OGS zusammengefasst. Wenn Sie noch weitere Fragen an uns haben, dann sprechen Sie uns bitte gerne jederzeit an, denn selbstverständlich gehört zu unserem ABC auch das W wie „wenn Sie noch Fragen haben…“.

ABC der OGS Wentorf 2024-2025

Unsere OGS-Schulhof-Rangerinnen und -Ranger haben den 1. Preis gewonnen!

Als interessierte Leserinnen und Leser unserer NEWSletter und der aktuellen Infos in dieser Rubrik kennen Sie sie bereits, unsere mittlerweile über 60 engagierten OGS-Schulhof-Rangerinnen und -Ranger. Sie übernehmen nicht nur ganz viele wichtige Aufgaben in unserer Schulgemeinschaft, sondern sie haben nun auch noch einen Preis gewonnen! Seit 2021 sucht der Wettbewerb „Blühende Schulen Hamburg“ jedes Jahr die nachhaltigsten Ideen, kreativsten Konzepte und originellsten Umsetzungen für blühende Schulgelände in Hamburg. Wir sind zwar sehr nah an Hamburg „d‘ran“, aber definitiv ja eine Schule in Schleswig-Holstein. Da die Loki-Schmidt-Stiftung aber so beeindruckt war, als sie von unserem Ranger-Projekt hörte, haben sie uns sehr ermuntert, in diesem Jahr mit diesem Projekt am Wettbewerb teilzunehmen. Na klar, waren wir da gerne dabei und reichten unseren Wettbewerbsbeitrag ein. Bereits Ende des vergangenen Schuljahres wurden alle teilnehmenden Schulen zur großen Preisverleihung am 22.09.2023 nach Hamburg eingeladen. Wer gewonnen hat, wurde aber noch nicht verraten. Also machten wir uns am 22.09.2023 morgens mit einer „Abordnung“ von 20 Schulhof-Rangerinnen und -Rangern auf den Weg zur Preisverleihung. Wow, waren wir alle nervös… In der Hafencity angekommen, wo die Preisverleihung stattfand, waren wir sehr beeindruckt, wie viele Menschen hier waren. Auch der Hamburger Schulsenator Ties Rabe war da, denn er ist der Schirmherr dieses Wettbewerbs. Wir erfuhren, dass von über 60 mitmachenden Schulen 11 mit dem ersten Preis ausgezeichnet werden sollten. Wir wünschten uns so sehr, dass wir vielleicht dabei waren, wussten aber auch, dass bestimmt alle Schulen tolle Wettbewerbsbeiträge eingereicht hatten. Nach und nach wurden die Gewinner-Schulen aufgerufen. Die Spannung stieg. Es wurde die achte Schule aufgerufen, die neunte, die zehnte… Und dann sagte Schulsenator Ties Rabe, dass nun noch ein ganz besonderes Projekt ausgezeichnet werden würde, das nicht aus Hamburg kommt, aber so bemerkenswert sei, dass die Jury in diesem Jahr auch einen Beitrag aus Schleswig-Holstein zugelassen hätte: Das waren wir!!! Das war das Ranger-Projekt der OGS Wentorf! Wir waren sooooo happy und konnten es erst gar nicht glauben. Wir hatten einen ersten Preis gewonnen: ein Apfelbäumchen und 1.000 Euro für unseren Schulhof! Besonders hervorgehoben hat die Jury mit Blick auf unsere Schulhof-Rangerinnen und -Ranger das Übernehmen konkreter Verantwortung sowie die Erfahrung von Selbstwirksamkeit. „Artenvielfalt wird so gelebt: Es ist richtig und wichtig, dass nicht alle gleich sind. Jede/r und alles hat eine Daseinsberechtigung und Bedeutung. Achtsamkeit wird für den Kreislauf des Lebens aber auch für unterschiedliche Pausenbedürfnisse der anderen erlernt“, hieß es in der kleinen „Laudatio“, die Schulsenator Ties Rabe für uns hielt. Nach vielen Fotos, Interviews und einem tollen Fest mit spannenden Erlebnissen an vielen verschiedenen Aktionsständen machten wir uns am Nachmittag mit Apfelbäumchen und unserem Gewinner-Scheck wieder auf den Rückweg nach Wentorf. Was uns dann hier erwartete, als wir am Wohltorfer Weg aus dem Bus stiegen, verschlug uns dann endgültig die Sprache: Plötzlich ertönte auf dem Schulhof laut unser Schullied „Regenbogenschule“. Alle OGS-Kinder und das gesamte OGS-Betreuungsteam bildete ein Spalier aus Gießkannen, Harken, Schaufeln & Co. und applaudierte ihren Champions. Es war so wunderbar zu sehen, wie stolz alle auf- und miteinander waren. Unser gewonnenes Apfelbäumchen wurde mittlerweile in seinem neuen Zuhause in unserem grünen Klassenzimmer eingepflanzt. Alle gemeinsam überlegen wir nun, wofür wir unsere gewonnen 1.000 Euro verwenden möchten. Die Kinder haben viele tolle Ideen. Wir sind sehr gespannt, für welche davon sie sich entscheiden – und werden an dieser Stelle natürlich darüber berichten. Weitere Informationen zum Wettbewerb, die Projektbeiträge der Schulen, die mitgemacht haben sowie Fotos der Preisverleihung gibt es hier:
Loki Schmidt Stiftung | Blühende Schulen 2023 (loki-schmidt-stiftung.de)

Volksfest-Stimmung statt Parkplatz-Feeling beim großen OGS-Park(ing)-Day

Die Mobilität und unser Mobilitätsverhalten haben sich in den letzten Jahrzehnten rasant verändert. Dass dieses komplexe Thema uns alle angeht und dass schon die Jüngsten unter uns sich hier aktiv einbringen können, zeigte eindrucksvoll die Beteiligung der Wentorfer Schulen an der Europäischen Mobilitätswoche, die vom 16. bis 22. September 2023 nun bereits zum zweiten Mal auch in Wentorf stattfand. Natürlich waren auch wir wieder engagiert dabei – bunt, aktiv und fröhlich mit dem großen OGS-Park(ing)-Day! Am Freitag, den 15.09.2023 wurde der vordere Teil des Parkplatzes gegenüber der Grundschule abgesperrt, denn von 12 bis 15 Uhr entstand hier ein kleiner Fun-, Erlebnis-, Naturund Sportpark. Schon von Weitem war zu erkennen, dass hier heute alles anders war als sonst: Volksfest-Stimmung statt Parkplatz-Feeling! Fröhliches Lachen, buntes Treiben und tolle Musik übertönten die Motorengeräusche auf dem Wohltorfer Weg. Und es konnte sich sehen lassen, was auf dem relativ kleinen, abgesperrten Bereich so alles Platz hatte. Während hier sonst die Autos ziemlich langweilig und unbeweglich in Reih‘ und Glied herumstehen, gab es hier nun auf einmal Platz für eine Hüpfburg, auf der nach Herzenslust ganz CO2-neutral herumgehüpft, gespielt und gerutscht werden konnte. Kleine und große Straßenmalerinnen und –maler verwandelten die Parkplatzfläche in ein riesiges Kunstwerk – natürlich viel zu schade, um „übergeparkt“ zu werden. Auf der „Bühne im Grünen“ gaben mutige, kleine Stars richtig Gas und zeigten selbstbewusst, was in ihnen steckt. Vom rührenden Song „Let it go“ von Elsa, der Eiskönigin über die coolen Beats von „Komet“ von Apache 207 und Udo Lindenberg bis hin zum mitreißenden „Herzbeben“ von Helene Fischer wurde dem spontan mitmachenden Publikum eine grandiose Show geboten. Sportlich wurde es vor dem Basketballkorb, denn hier zeigten kleine und große Ballkünstlerinnen und -künstler, wie treffsicher sie sind. Nicht nur viele OGS-Kinder aus der Grundschule tummelten sich auf dem Fun-, Erlebnis-, Natur- und Sportpark, auch viele Eltern waren gekommen, um mitzumachen und gemeinsam Spaß zu haben. Viele von ihnen hatten an diesem Tag das Auto zu Hause gelassen! Im Laufe des Nachmittags wurde es immer voller, denn auch Menschen von der gegenüberliegenden Bushaltestelle kamen spontan dazu. Bunt, bewegt und belebt präsentierte sich an diesem Nachmittag ein Ort, an dem es sonst eher still zugeht. Bewegend wurde es dann gegen Ende dieser tollen Aktion als alle kleinen und großen Menschen zum Abschluss gemeinsam das Lied „Regenbogen-Schule“ sangen. Ein regenbogenbunter Tag ging zu Ende, der nicht nur viel Spaß gemacht hat, sondern eindrucksvoll gezeigt hat: Nachhaltige Mobilität schafft Raum für Anderes und Neues, gemeinsam sind wir immer mehr und gemeinsam können wir viel erreichen!

Happy Birthday ! Unsere OGS ist jetzt 10 Jahre alt

Seit dem Start unserer gemeinsamen OGS für die Grundschule und die Gemeinschaftsschule 2013 sind nun genau 10 Jahre vergangen. Was macht man, wenn man 10 Jahre alt wird? Eine wilde Party schmeißen? 10 Jahre sind immerhin eine ganz schön lange Zeit, nicht nur im Leben eines Menschen, sondern auch im „Leben“ einer Ganztagsschule. Da es in unserer OGS so viele tolle kleine und große Menschen gibt, mit denen wir und die wir gerne feiern möchten, reichen ein Tag und eine Party gar nicht aus. Also haben wir kurz vor den Sommerferien gleich drei tolle Tage lang mit Euch und Ihnen gemeinsam unseren 10. Geburtstag gefeiert. Den Auftakt machte unser OGS Geburtstags Stammtisch am 5. Juli 2023, zu dem viele liebe aktuelle und ehemalige Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter gekommen waren. Gemeinsam blickten wir auf die vergangene Zeit zurück, erinnerten uns an den Anfang, erzählten über das Hier und Jetzt, ließen gemeinsame Erinnerungen wieder aufleben und freuten uns über den miteinander gegangenen Weg. Weiter ging es schon am nächsten Tag. „Liebe OGS Kinder, heute feiern wir nur mit Euch!“, hieß es am 6. Juli 2023 und wie es sich für einen „großen“ Geburtstag gehört wurde der „ganz normale“ OGS Alltag zu einem ganz besonderen Aktionstag verwandelt. Wir lachten miteinander über die Präsentation der AG Kurzfilme und Sketche, bewunderten die Akrobatinnen der Einrad AG und ließen uns entführen in die afrikanische Steppe bei der Aufführung „Der König der Löwen“ unserer Musical AG. Wie an einem richtigen Geburtstag gab‘s an diesem Tag natürlich auch Muffins, Kekse und Eis. Zum krönenden Abschluss feierten wir dann am 7. Juli 2023 mit der gesamten Schulfamilie, vielen Freundinnen, Freunden und Interessierten ein großes
Schulhof Geburtstagsfest. Bei herrlichem Sommerwetter wurde der Schulhof der Grundschule in einen bunten Festplatz verwandelt mit vielen tollen Spiel und Spaß Ständen und einer riesigen Hüpfburg. Eine besondere Überraschung gab es, als auf der Karaoke Bühne dann unser eigens zum 10. Geburtstag selbstkomponierter OGS Geburtstags Rap live präsentiert wurde. Einen ganz besonderen „Gänsehaut Moment“ erlebten wir, als wir von Eltern des Schulvereins organisiert einen riesigen Geburtstagsstrauß mit über 400 Herzen bekamen, auf denen die Kinder aufgeschrieben und gemalt haben, was sie an der OGS so mögen und was sie „ihrer“ OGS zum Geburtstag wünschen. Und auch nach der großen Feier wirkt unser 10. Geburtstag noch nach. In einer riesigen Open Air Galerie in den Fenstern im Erdgeschoss der Grundschule gibt es Fotos aus unseren vergangenen 10 Jahren zu sehen mit all den Geschichten, die den Betrachterinnen und Betrachtern dabei in den Kopf kommen… Wir hatten den wunderbarsten
Geburtstag, den man sich nur wünschen kann weil Ihr und Sie alle mit uns gefeiert habt und haben. Dafür sagen wir Euch und Ihnen von ganzem Herzen: Vielen Dank! Nähere Informationen zu unseren 3 tollen Party Tagen gibt’s nochmal hier:

Einladung 10 Jahre OGS - OGS-Stammtisch
Einladung 10 Jahre OGS - Aktionstag Bühne frei für unsere Stars
Einladung 10 Jahre OGS - Schulhoffest

„Der König der Löwen“ – Bühne frei für die Musical-AG:

In der Schule bewegen wir uns oft in Klassen und damit in sehr altershomogenen Gruppen. In der OGS ist das meistens anders. Hier lernen Kinder verschiedenen Alters gemeinsam. In der „ganz normalen“ Welt gibt es wahrscheinlich kein erfolgreiches Bühnen-Ensemble, das aus einer altershomogenen Gruppe besteht – in der OGS ist es genauso. In unserer Musical-AG stehen Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse gemeinsam auf der Bühne. Die herausfordernde Aufgabe der Kursleiterinnen besteht darin, die Kinder dabei zu begleiten, ihre ganz persönliche Rolle zu finden und diese auszufüllen. Einmal pro Woche arbeiten die OGS-Kinder für zwei Stunden mit ihren Kursleiterinnen auf der Bühne. Von den Kostümen bis zur Bühnendekoration ist in dieser AG alles selbst gemacht – Teamwork ist hier Programm! Und dann war es nach einem Schuljahr gemeinsamer Arbeit endlich so weit: Mittwoch, 21. Juni 2023, 16 Uhr. Die Aula der Grundschule ist mit vielen neugierigen und gespannten Mamas, Papas, Geschwistern, Omas, Opas, Tanten, Onkel, Nachbarn, Freundinnen und Freunden gut gefüllt. Musik ertönt, es ist dunkel und nur die Bühne ist erleuchtet. Zu sehen sind eine Steppe und ein riesiger Wasserfall. Es besteht kein Zweifel, wir befinden uns mitten in Afrika. Die Zuschauer sehen sich neugierig in der Aula um und auf einmal kommen sie von scheinbar überall her: Löwen, Hyänen, Giraffen, Zebras, ein Mandrill, ein Warzenschwein, Erdmännchen und Vögel. Das, was wir dann bei der Premiere unseres diesjährigen Musicals alle zu sehen bekamen, verzauberte uns – und zauberte der/dem einen oder anderen Zuschauer*in eine Träne der Rührung und/oder des Stolzes auf die Wange. Die Kinder der Musical-AG zeigten verschiedene Szenen aus dem bekannten Musical „Der König der Löwen“. Ob Simba, Shenzi, Rafiki, Pumbaa, Timon oder Zazu – jede/r hatte wahrhaftig ihre oder seine ganz eigene Rolle gefunden und füllte diese mutig und in sehr beeindruckender Art und Weise aus. Wir verneigen uns vor Euch, liebe Musical-Kinder, das habt Ihr wirklich super gemacht! Ihr seid unsere Stars! Unser großer Respekt gilt den beiden Kursleiter*innen, die die Kinder professionell durch das gesamte Schuljahr führten. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen, die die Kinder bis zur Aufführung liebevoll begleitet haben, vor und hinter der Bühne, beim Üben der Texte in der Schule und zu Hause, auf der Suche nach Requisiten und Kostümen (vielen Dank, liebe Eltern für Ihre tollen Ideen) und letztendlich als Gast im Publikum. Vielen lieben Dank, dass Sie alle da waren und Ihr alle da wart, das hat uns sehr viel bedeutet! Nun sind wir schon sehr gespannt, was sich die Akteur*innen der Musical-AG im nächsten Schuljahr ausdenken…

Die OGS Wentorf ist zertifiziert als „Haus der kleinen Forscher“:

Warum ist der Himmel blau? Woher kommt der Wind? Gibt es eigentlich eine Küche im Schneckenhaus? Kinder sind von Natur aus neugierig und stellen Fragen. Sie entdecken die Welt um sich herum jeden Tag ein wenig mehr. Kinder sind von Natur aus kleine Forscherinnen und Forscher. In der OGS möchten wir ihnen mit verschiedenen Angeboten, Aktionen und Projekten ganz viele Möglichkeiten geben, ihrem Forscherdrang nachzugehen, neugierig Interessantes zu erkunden und engagiert Spannendes zu entdecken. Deshalb engagieren wir uns bereits seit vielen Jahren im Rahmen der Stiftung und Bildungsinitiative „Haus der kleinen Forscher“. Gemeinsam mit zahlreichen Partnern möchte die Stiftung die alltägliche Begegnung mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sowie mit Fragen der Nachhaltigkeit ermöglichen. Unser OGS-Team nimmt regelmäßig an Fortbildungen der Stiftung teil und hat sich nun für eine Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ beworben. Im Rahmen des Zertifizierungsprozesses mussten wir mehr als 70 Fragen detailliert beantworten. Wir mussten zeigen, wie wir genau mit den Kindern regelmäßig auf Entdeckungsreise gehen, wie das gemeinsame Forschen in unseren Schulalltag integriert ist, welche Fortbildungen wir regelmäßig besuchen oder wie wir unser Aktivitäten und Projekte dokumentieren. Nun wurde unsere naturwissenschaftliche Bildungsqualität mit der offiziellen Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet. Dieses Zertifikat ist jetzt zwei Jahre gültig. Am 16. Juni 2023 wurde uns im Rahmen des großen OGS-Forschertages die Zertifizierungsplakette durch zwei Vertreterinnen der Stiftung überreicht. Nun zeigt sie an unserem Eingang auch nach außen hin, dass bei uns Kinder einen Ort finden, an dem sie ihren eigenen Fragen nachgehen und forschend die Welt entdecken können.

Vom „Forschergeist“ gepackt beim großen OGS-Forschertag:

Zu unserem Engagement als „Haus der kleinen Forscher“ gehören natürlich auch unsere OGS-Forschertage, die einmal im Jahr stattfinden. In unseren Newslettern konnten Sie dazu immer wieder Spannendes lesen. Beim großen OGS-Forschertag am 16. Juni 2023 war unser spannende Forschungsobjekt dieses Mal unser Weltall. An verschiedenen Forscherstationen gab es viel zu lernen, entdecken und erleben. In der Turnhalle konnten sich die Kinder einem Astronauten-Eignungstest stellen. Im Weltraum-und-Erde-Forscherlabor konnten unter anderem Erden aus verschiedenen Teilen der Welt unter dem Mikroskop untersucht oder kleine Experimente zu Schwerelosigkeit durchgeführt werden. Da kleine Forscher*innen nicht nur neugierig und schlau, sondern auch kreativ sind, wurden Planeten-Mobilés gebastelt und auf dem Schulhof wurden große Kartons gemeinsam zur „Wunsch-Rakete“ gestaltet. Da Wünsche, die wir tief in unseren Herzen tragen, ganz oft auch in Erfüllung gehen, können wir gespannt sein, wer von den engagierten kleinen Wentorfer*innen in der Zukunft vielleicht in einer echten Rakete in Richtung Weltall abhebt – und sich an genau diesen Forschertag in seiner OGS Wentorf erinnert… Am Ende des OGS-Forschertages erhielt jedes Kind einen Forscherpass mit Stempeln für die einzelnen Stationen, ein Forscherdiplom und einen Planeten-Lesezeichen-Magneten als Anerkennung für so viel tollen Forschergeist. Nähere Informationen zum OGS-Forschertag finden Sie hier:

Wir haben jetzt mehr als 60 OGS-Schulhof-Ranger*innen:

In unseren NEWSlettern haben wir Ihnen schon öfter von unseren engagierten Schulhof-Ranger*innen erzählt. Mehr als 60 Grundschulkinder wollen diese wichtige Aufgabe übernehmen und lernten in diesem Schuljahr fleißig für die Prüfung. Unsere OGS-Schulhof-Ranger*innen übernehmen – genau wie professionelle Ranger*innen auch – wichtige Aufgaben: Sie informieren unsere Schulgemeinschaft, d. h. sie erklären uns genau, was wo auf unserem Schulhof wächst und warum es sich dabei um geschützte Zonen handelt. Sie schützen, indem sie Pflanzen und Tieren das geben, was sie brauchen. Dabei geht es sowohl um das Gießen der Pflanzen als auch um den Schutz der Tiere auf unserem Schulhof, z. B. die Vögel in den Nistkästen, die Eichhörnchen auf den Bäumen oder die Insekten in den Pflanzkästen. Sie beobachten und nehmen unseren Schulhof bei regelmäßigen Rundgängen ganz genau in den Blick. Sie werden, wenn es sein muss, auch ermahnen, Verbote benennen und Konflikte lösen, die sich bei der Schulhofnutzung evtl. ergeben. Natürlich und vor allem gestalten unsere OGS-Schulhof-Ranger*innen aber auch, indem sie z. B. neue Pflanzen einsetzen. Im vergangenen Jahr hat sich viel auf unserem Schulhof verändert: Es sind kleine, grüne Oasen für Menschen und Tiere entstanden. Mehr als 60 Grundschulkinder haben mittlerweile ihre Prüfung mit Bravour bestanden – das musste natürlich gefeiert werden! Schließlich sollten unsere eifrigen OGS-SchulhofRanger*innen nicht „einfach so“ ernannt werden. Um das tolle Engagement unseres Klimaschutz-Nachwuchses entsprechend zu würdigen, feierten wir am 15. Juni 2023 gemeinsam unser großes Ranger-Fest. Sehr herzlich begrüßten wir bei unserem Fest Caro von der Loki-Schmidt-Stiftung. Caro arbeitet dort als Rangerin. Als unser großes Vorbild und eine unserer größten Bewunderinnen unserer fleißigen Schulhof-Ranger*innen überreichte sie natürlich die Ernennungsurkunden. Die Kolleginnen aus unserer „Kreativ-Fraktion“ hatten leuchtend grüne Caps mit dem Schriftzug „Schulhof-Ranger“ und einer kleinen Biene bedruckt, die zusätzlich zur Urkunde und zur Plakette überreicht wurden. Anschließend gab es bei strahlendem Sonnenschein ein tolles Picknick auf dem Schulhof. Die Eltern unserer Schulhof-Ranger*innen hatten viele großartige Leckereien gezaubert und vom OGS-Team gab’s Waffeln und selbstgemachten Holunder-Sirup. Liebe OGS-Schulhof-Ranger*innen, wir freuen uns sehr, dass Ihr Euch so toll für unseren Schulhof einsetzt. Wir können alle viel von Euch lernen und sind sehr stolz auf Euch! Nähere Informationen zum Ranger-Fest finden Sie hier:

Der „Frühjahrsputz“ wurde abgesagt – die OGS-Kinder sammelten trotzdem Müll:

Am Freitagnachmittag, den 10. März 2023 starteten hoch motivierte OGS-Kinder gut ausgestattet mit wetterfester Kleidung, Handschuhen, Müllzangen und Müllsäcken in mehreren Gruppen zusammen mit dem OGS-Team zu ihrer gemeinsamen „Mission“: Wentorf ein bisschen sauberer machen – im leichten Schneetreiben! Schließlich sollte am nächsten Tag der landesweite „Frühjahrsputz“ stattfinden. Schnell wurden die engagierten kleinen und großen Umweltund Naturschützer*innen fündig. Nach und nach füllten sich die Müllsäcke mit Zigarettenkippen, Plastikverpackungen, Bonbonpapier, Getränketüten, Prospekten… Als die fleißigen Müllsammler*innen dann wieder zurück waren in der OGS, war die Überraschung groß. Auf dem Schulhof der Grundschule gab’s ein Lagerfeuer! Ein Teil des OGS-Teams war während des Müllsammelns in der Grundschule geblieben und hatte für die Kinder Stockbrot und Marshmallows vorbereitet, die die Kinder nun am Lagerfeuer backen konnten. Dazu gab’s warmen Kinderpunsch – beim kalten Winterwetter genau das Richtige! Mit dieser gelungenen Aktion unserer OGS wurde nicht nur deutlich, dass wir viel für unsere Umwelt erreichen können, wenn wir alle gemeinsam anpacken, sondern auch – als dann alle gemeinsam strahlend um das Lagerfeuer standen – wie hier Gemeinschaft gelebt wird. Zu diesem Zeitpunkt war dann der „offizielle“ Frühjahrsputz für den Samstag bereits abgesagt. Damit waren die OGS-Kinder zu einer exklusiven, kleinen Gruppe geworden, die beim Frühjahrsputz in Wentorf überhaupt aktiv wurde. Ein bisschen sauberer war Wentorf also doch geworden – dank der fleißigen Umwelt-Kids aus der OGS!

OGS Open „live“ und vor Ort am 25. Januar 2023 – Schule kunterbunt und quicklebendig:

Wir freuen uns sehr, dass nach zweijähriger Corona-Pause unsere OGS Open in diesem Jahr am 25. Januar 2023 von 15 bis 17 Uhr wieder „live“ vor Ort stattfinden konnten. Es waren so viele Besucherinnen und Besucher gekommen wie niemals zuvor! An diesem Tag gaben wir umfassende Einblicke in unseren OGS-Alltag. Neben zahlreichen Informationen rund um das Bildungs- und Betreuungsangebot der OGS an der Grundschule und der Gemeinschaftsschule wollten wir vor allem gemeinsam zeigen, wie das Miteinander unterschiedlicher Personen und Institutionen in unseren Schulen den Kindern und Jugendlichen ganz besondere Einblicke in viele verschiedene Lebens- und Lernwelten ermöglicht. Außerdem gab es viele spannende Möglichkeiten zum Mitmachen. Wer nicht unbedingt ein Gipfelstürmer an unserer Kletterwand werden, im Forscherlabor experimentieren oder sich im Kreativ- Club künstlerisch betätigen wollte, war sehr herzlich eingeladen, sich nachmittags einfach nur einen Kaffee und ein Stück Kuchen im Schulcafé zu gönnen und das bunte Bühnenprogramm zu genießen. Der krönende Abschluss der diesjährigen OGS Open wurde eingeleitet, als dann alle Kinder ausgestattet mit regenbogenbunten Leuchtstäbchen auf die Bühne gebeten wurden. Auf der großen Leinwand in der Aula erschien der Text des Schulliedes „Regenbogenschule“. Gemeinsam sangen nun alle in der Aula dieses Lied – was für eine Atmosphäre! Liebe kleine und große Besucherinnen und Besucher, wir freuen uns sehr, dass Sie und Ihr alle bei uns wart. Ihr und Euer Besuch, Euer Interesse an uns und unserer Arbeit bedeutet uns viel – und wir wünschen uns sehr, dass unsere Gäste neben den vielen Eindrücken und Informationen des Tages nicht nur das Live-Erlebnis OGS mitgenommen haben, sondern
auch ein bisschen von dem schönen Gemeinschaftsgefühl, wie wir es hier jeden Nachmittag erleben. Unser gesamtes Programm der OGS Open finden Sie noch einmal hier:

Programm OGS Open 2023

OGS-Trainingskurskonzept wird zum „Leuchtturm-Projekt“:

Als ausgezeichnete Netzwerkschule arbeiten wir in der Gemeinschaftsschule seit 2016 im Rahmen des Netzwerkes „LiGa – Lernen im Ganztag“ an der Umsetzung einer ganzheitlichen Schul- und Lernkultur am Vormittag und am Nachmittag, um damit eine erfolgreiche Basis für individualisiertes Lernen zu schaffen. In diesem Zuge erarbeiteten wir neue Konzepte für unsere Trainingskurse in der OGS in den Kernfächern Englisch, Mathe und Deutsch sowie speziell in Rechtschreibung. Anhand der Informatio-nen in unseren Newslettern konnten Sie diesen Prozess in den vergangenen Jahren verfolgen. In der Rubrik „OGS-Kursangebot“ finden Sie nähere Informationen zu unseren Trainingskursen sowie Unterla-gen zum Download. Im September endete nun die dreijährige LiGa-Praxisphase und eine Jury aus Fachleuten wählte aus allen bundesweit umgesetzten LiGa-Projekten das Wentorfer OGS-Entwicklungsvorhaben als eines der besonderen „Leuchtturm-Projekte“ aus. Als „Best practice“-Beispiel werden unsere Trainingskurskonzepte nun bundesweit bekannt gemacht. Diese Auszeichnung ist eine große Anerkennung unseres Engagements, qualitativ hochwertige Angebote zu entwickeln und umzusetzen und damit das Lernen und Leben im Ganztag in Wentorf weiter voranzubringen. In der aktuell erschienenen Broschüre „Individuell Lernen – Ganztag gestalten“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung werden die ausgewählten „Leuchtturm-Projekte“ vorgestellt und damit auch unser Wen-torfer Entwicklungsvorhaben. Erkenntnisse, Entwicklungsschritte, Herausforderungen und Tipps kön-nen Sie hier nachlesen:

Broschüre Individuell lernen - Ganztag gestalten

OGS Newsletter

Transparenz und Information werden bei uns groß geschrieben. Unser Newsletter informiert einmal im Monat aktuell darüber, was bei uns so alles los ist. Klein & Groß finden hier wichtige Hinweise zu Aktionen, Terminen & Co.


Newsletter OGS 2022

Newsletter OGS 2021

Newsletter OGS 2020

Newsletter OGS 2019

Newsletter OGS 2018

Newsletter OGS 2017

Newsletter OGS 2016

Newsletter OGS 2015

Newsletter OGS 2014

Mensa Essenspläne

Wenn nach dem Vormittagsunterricht erst einmal der Magen knurrt, sorgt unser Mensa-Team mit diesen Essensplänen für ausreichend Kraft und Power für den Nachmittag.


Seite zurück Nach oben